Beschwerdeverfahren

Unser Ziel ist es, die höchstmögliche Qualität zu liefern und es ist uns wichtig, dass Sie mit unseren Produkten und Dienstleistungen zufrieden sind. Wenn nicht, lassen Sie es uns wissen. Wir werden dann unser Bestes tun, um eine passende Lösung anzubieten.

Wie können Sie eine Beschwerde einreichen?

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Beschwerde schriftlich mitzuteilen. Dies kann auf zwei Arten erfolgen.

  1. Senden Sie einen Brief an Coronalab.eu, p/a Paalbergweg 2-4, 1105 AG Amsterdam
  2. Per Email. Senden Sie Ihre Beschwerde an info@coronalab.eu.

Wie wird Ihre Beschwerde bearbeitet?

Wir versuchen, die Reklamation innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt zu beantworten. Wenn mehr Zeit benötigt wird, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren. Außerdem erfahren Sie von uns, wie lange es unserer Meinung nach dafür dauern wird.

Sind Sie mit der Antwort auf Ihre Beschwerde nicht einverstanden?

Es ist natürlich möglich, dass Sie mit unserer Antwort auf Ihre Beschwerde nicht einverstanden sind. In diesem Fall haben Sie 6 Wochen Zeit, dies mitzuteilen. Sie tun dies, indem Sie uns schriftlich (per Brief oder E-Mail) mitteilen, dass Sie damit nicht einverstanden sind und was Sie für eine geeignete Lösung halten.

Sie können den Brief senden an:

Coronalab.eu
p/a Microbe&Lab
Paalbergweg 2-4
1105 AG Amsterdam

Sobald wir Ihre Nachricht erhalten haben, teilen wir Ihnen dies mit, zusammen mit der Frist zur erneuten Bearbeitung Ihrer Beschwerde.

Sind Sie mit dem Ergebnis nicht einverstanden?

Obwohl wir das nicht hoffen, ist es möglich, dass Sie nach diesem Verfahren immer noch mit der Bearbeitung Ihrer Beschwerde nicht zufrieden sind. Wenden Sie sich dann am besten an eine der folgenden Behörden:

  1. Geschillencommissie Thuiswinkel
    Postbus 90600
    2509 LP
    Den Haag
    www.sgc.nl
  2. Streitbeilegungsausschuss über das Europäische ODR
    Platform http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Hinweis: Wenn Sie Ihre Beschwerde nicht bei (einer der) oben genannten Streitbeilegungsstellen einreichen können oder von dieser keinen Gebrauch machen möchten, können Sie Ihre Beschwerde auch direkt bei einem zuständigen Gericht einreichen.